Lade Inhalte...

Landespolitik

Neue Gehaltsregeln für die Mitarbeiter in den Gemeinden

18. September 2019 00:04 Uhr

Johann Hingsamer
Johann Hingsamer

Für die rund 11.000 Gemeindebediensteten in Oberösterreich soll es bald neue Regeln bei der Bezahlung geben.

  • Lesedauer < 1 Min
Die Gespräche sind in der Zielgeraden. Im Herbst wird ein Paket präsentiert. Dem Vernehmen nach wird das starre Gehaltsschema, bei dem Mitarbeiter in Funktionen und Gehaltsstufen eingeteilt sind, "flexibilisiert", damit Kommunen attraktiver für Fachkräfte werden. Gemeinden könnten künftig Extra-Gehaltserhöhungen gewähren oder neue Kollegen anders einstufen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper