Lade Inhalte...

Innenpolitik

Tirol: Nach der Wahl beginnt das Feilschen um die Macht

Von Jasmin Bürger  23. September 2022 15:08 Uhr

Wahlplakate der FPÖ, Neos, Lise Fritz, SPÖ und ÖVP 

INNSBRUCK. Potenzielle Partner: Ein gewandelter SP-Chef, ein neuer Grünen-Vertreter oder doch ein möglicher blauer Aufsteiger? In Tirol schielen viele auf einen Platz in der Landesregierung.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wechselseitige Vorwürfe, wer hinter den Kulissen schon an einer Koalition schmiede, prägten das Finale des Tiroler Wahlkampfs. Die ÖVP etwa warf SP-Spitzenkandidat Georg Dornauer vor, an einer Allianz zu basteln, die ihn zum Landeshauptmann küren sollte, auch wenn Anton Mattle Erster werde. Wahrscheinlicher ist, dass Mattle trotz der erwarteten Verluste für die VP Landeshauptmann wird – die Koalitionssuche könnte aber durchaus schwierig werden.