Lade Inhalte...

Innenpolitik

Loyalitätsbekundung zum Amtsantritt: Kanzler Schallenberg verteidigt Kurz

Von Annette Gantner  11. Oktober 2021 14:18 Uhr

WIEN.  Erstes Statement zur Chataffäre: „Ich halte die im Raum stehenden Vorwürfe für falsch“

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wien Alexanderplatz witzelten Beobachter, als um 13 Uhr Bundespräsident Alexander Van der Bellen Alexander Schallenberg als Bundeskanzler in der Hofburg angelobte. Mitgekommen war auch gleich Michael Linhart, der künftig das Außenamt führt und dessen Bestellung erst um 6.30 Uhr öffentlich geworden war.