Lade Inhalte...

Innenpolitik

Keine koalitionären Flitterwochen für den Kanzler

Von Annette Gantner  07. Dezember 2021 00:04 Uhr

Erste Friktionen rund um das Dollfuß-Museum, Nehammer steht Befragung im U-Ausschuss bevor.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Das Bekenntnis von ÖVP und Grünen, bis zum Ende der Legislaturperiode durcharbeiten zu wollen, gehört mittlerweile zur politischen Routine. Doch schon der Antritt des neuen Kanzlers Karl Nehammer und seines Teams läuft nicht ganz reibungslos. Im Grünen Klub gab es bereits heftige Diskussionen über den neuen Innenminister Gerhard Karner (VP). Dabei war weniger seine Rolle als künftiger Hardliner der Regierung das Thema. Erbost zeigte man sich vielmehr darüber, dass in Texingtal, wo Karner 2015