Lade Inhalte...

Innenpolitik

Eurofighter-Gipfel ohne Airbus: Auf der Suche nach den 14 Geldempfängern

Von Lucian Mayringer  19. Februar 2020 00:04 Uhr

WIEN. Tanner und Parteien beraten morgen über eine Zivilklage und die Zukunft der Eurofighter.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Morgen, Donnerstag, findet jenes Treffen statt, bei dem Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (VP) gemeinsam mit den Wehrsprechern der fünf Parlamentsparteien mit Airbus-Verantwortlichen über den mit der US-Justiz geschlossenen Vergleich reden wollte. Im Fokus stehen jene 55,1 Millionen Euro, die im Zuge des Österreich-Deals etwa für "politische Zuwendungen" an 14 Personen verteilt worden sind.