Lade Inhalte...

Innenpolitik

Stelzer ist für Öffnungen im Mai, warnt aber vor regionalem "Chaos"

14. April 2021 13:17 Uhr

LINZ/INNSBRUCK/WIEN. Die Rufe nach Öffnungsschritten im Mai werden lauter. Uneinigkeit herrscht aber bei der Regionalisierung von Öffnungen: Oberösterreichs Landeshauptmann Stelzer warnt vor „chaotischem Gastro– und Kulturtourismus“.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Tirols Landeschef Patter kann sich regionale Lösungen hingegen vorstellen. „Sofern es vertretbar ist – und da sind für mich die Belastung der Krankenhäuser und der Fortschritt bei den Schutzimpfungen der Risikogruppen die Richtschnur – soll es im Mai natürlich zu Öffnungsschritten kommen“, sagt Landeshauptmann Thomas Stelzer (VP) auf OÖN-Anfrage am Mittwoch, zwei Tage vor dem nächsten Bund-Länder-Gipfel.  „Stufenweise und mit entsprechenden