Lade Inhalte...

Innenpolitik

Falschaussage? Kanzler Kurz wurde einvernommen

Von Lucian Mayringer  22. September 2021 14:56 Uhr

WIEN. Regierungschef wurde von Richter mehrere Stunden über seine Rolle bei der ÖBAG-Reform befragt.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Geheimniskrämerei um die Beschuldigteneinvernahme von Bundeskanzler Sebastian Kurz (VP) wegen des Verdachts der Falschaussage im Ibiza-Untersuchungsausschuss ist beendet. Noch in der Vorwoche hieß es aus dem Büro des Kanzlers auf Anfrage, dass der Termin mit einem Richter des Wiener Straflandesgerichts erst Anfang Oktober zu erwarten sei.