Lade Inhalte...

Innenpolitik

Angst vor Corona: Fast ein Drittel aller Wiener will per Wahlkarte abstimmen

Von Lucian Mayringer  06. Oktober 2020 00:04 Uhr

WIEN. Rekord bei Briefwahl könnte Überraschungen bei der Gemeinderatswahl bringen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Corona hat den Wiener Wahlkampf geprägt. Eine Folge war Wahlwerbung auf Distanz statt der üblichen Großkundgebungen, das Plakat und der digitale Raum gewannen an Bedeutung. Auch die obligatorischen Wahlpartys wurden gestrichen. Eine weitere Folge ist der Boom bei den Wahlkarten. Fast 350.000 Wiener haben eine beantragt. Das ist fast ein Drittel der Wahlberechtigten. Wobei die Antragsfrist noch bis Freitag 12 Uhr läuft. Ein einsamer Rekord dürfte fix sein. Bei der Wiener Gemeinderatswahl 2015