Lade Inhalte...

Demokratie

Der lange Kampf um die Demokratie

Von Alexander Zens  28. Mai 2021 00:04 Uhr

Das Jahr 1848 gilt als Geburtsstunde der modernen Demokratie in Österreich. Es folgte eine wechselvolle Geschichte des Kampfes um Mitbestimmung, der Rückschläge und Errungenschaften.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Die OÖNachrichten widmen sich in einer Sonderausgabe dem Thema Demokratie. Mehr Artikel zum Thema finden Sie am Ende dieses Artikels. Am 26. Oktober begeht Österreich den Nationalfeiertag – anlässlich des Beschlusses des Neutralitätsgesetzes am 26. Oktober 1955. Dieser Tag ist einer der wichtigsten in der Geschichte der Zweiten Republik, aber auch in der Geschichte der Demokratie im Allgemeinen. Ab dem späten Mittelalter hatte es demokratische Ansätze gegeben. Aber erst das Jahr 1848