Lade Inhalte...

Außenpolitik

Wer kann Krise, wer ist überfordert? Regierungschefs im Vergleich

23. März 2020 00:04 Uhr

Bayerns Markus Söder (l.) und Sebastian Kurz
Bayerns Markus Söder (l.) nahm sich Sebastian Kurz zum Vorbild.

Mancher Spitzenpolitiker läuft zur Hochform auf, andere entpuppen sich als Blindgänger.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder ist von sich selbst überzeugt, manche nennen ihn hochmütig. Der Ausnahmezustand macht ihn demütig. Als Söder am vergangenen Freitag neue Maßnahmen anordnete, um das öffentliche Leben einzufrieren, nannte er Sebastian Kurz als Vorbild. Er habe zuvor ein langes Gespräch mit Kurz gehabt, sagte der Bayer. Der österreichische Bundeskanzler gehört zu den europäischen Spitzenpolitikern, die mit der Krise umgehen können.
 

Gerade während der Coronakrise gibt Wissen Sicherheit. Im Sinne der Solidarität gewähren wir Neukunden bis Ostern freien Zugang zu allen digitalen Inhalten und zu unserem ePaper.

zur Verfügung gestellt von

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper