Lade Inhalte...

Außenpolitik

Wahlsieg dank Kampfsportler und Computerpannen

Von Stefan Scholl  21. September 2021 00:04 Uhr

In Russland hat die Staatspartei "Einiges Russland" die Duma-Wahlen wieder traditionell gewonnen

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die von Skandalen überschatteten Duma-Wahlen endeten wie erwartet mit einem deutlichen Sieg der Staatspartei "Einiges Russland" (ER). Nach Auszählung von 99,67 Prozent der Stimmen lag Putins ER mit 49,84 Prozent vorne, ein Verlust von über vier Prozent, gefolgt von der Kommunistischen Partei Russlands (KPRF) mit 18,96 Prozent. Die Kommunisten legten fast fünf Prozent zu.