Lade Inhalte...

Außenpolitik

Ein Land, aber zwei Welten

09. November 2019 00:04 Uhr

Ein Land, aber zwei Welten
Der 9. November 1989 änderte alles.

Vor 30 Jahren fiel in Berlin die Mauer, wenig später war die DDR Geschichte – und Deutschland wieder vereint. Kollektiver Rausch wich jedoch rasch dem Kater, bis zum "einig Vaterland" fehlt noch ein gutes Stück des steinigen Einheitsweges.

  • Lesedauer etwa 8 Min
Die Bilder haben sich für immer und ewig eingebrannt: Als in den Abendstunden des 9. November 1989 die Berliner Mauer wie durch ein Wunder aufging, knatterten glückselige DDR-Bürger mit ihren Zweitakt-Trabbis in Richtung Kurfürstendamm – durch ein schier endloses Spalier von vor Freude kreischenden, applaudierenden Westberlinern. Zigtausende weitere DDR-Bürger rannten mangels Auto einfach drauf los in Richtung Westen.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper