Lade Inhalte...

Außenpolitik

Die Rückkehr der Sozialdemokraten in Skandinavien

Von Clemens Schuhmann  16. September 2021 00:04 Uhr

Vier Länder, vier rote Regierungschefs – allerdings teils mit sehr knappen Mehrheiten

  • Lesedauer etwa 2 Min
Im Norden Europas sind die Sozialdemokraten erneut tonangebende politische Kraft – freilich mit niedrigerem Stimmenanteil als früher. Daher müssen sie Minderheitsregierungen oder Mehrparteien-Koalitionen bilden. Das liegt daran, dass die politische Linke in Skandinavien mittlerweile stark aufgesplittert ist. Mit dem Wahlsieg der Arbeiterpartei in Norwegen sind die Sozialdemokraten in allen vier Staaten (Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden) stärkste politische Kraft.