Lade Inhalte...

Gamezone: Pandora’s Tower, 1917 – Der Aufstand

Von Philipp Hirsch   13.April 2012

Gamezone

Pandora’s Tower

Die Programmierer von Ganbarion haben mehr als ein Dutzend One-Piece-Spiele auf den Markt geworfen. Mit dem Wii-Spiel Pandora’s Tower beweist der japanische Entwickler aber, dass er weitaus mehr draufhat. Pandora’s Tower erzählt die Geschichte von Aeron und Helena. Viele Erklärungen gibt es zunächst nicht. Der Spieler weiß zu Beginn lediglich von einer mysteriösen, alten Frau namens Mawda und dass sich Helena aufgrund eines merkwürdigen Fluches langsam in eine Bestie verwandelt. Dieser Prozess kann nur gestoppt werden, wenn sie das Fleisch von Monstern isst. Und will Aeron sie heilen, dann muss er die Festung aufsuchen, die über einem gewaltigen Riss in der Erde hängt. In ihren 13 Türmen warten 13 riesige Monster, und deren Fleisch soll Heilung bringen.

1917 – Der Aufstand

Der Civil-War-Nachfolger führt den Spieler an die blutigen Schlachtfelder des russischen Bürgerkrieges, der sich parallel zum Ersten Weltkrieg entwickelte und bis 1923 andauern sollte. Aufseiten des bolschewistischen Untergrunds, der Roten Armee, der polnischen Truppen, der finnischen Brigaden oder der Entente-Mächte, zu denen auch die amerikanische Armee gehörte, stürzen Sie sich in taktisch fesselnde Schlachten. Von Polen bis zum Pazifik auf eins zu eins nachgebildetem Kartenmaterial. Das klassische, rundenbasierte Strategiespiel verdient sich bei der Fachpresse Bestnoten.

copyright  2021
01. Dezember 2021