Lade Inhalte...

Motornachrichten

Mit Polestar, Dacia und Cupra in die elektrische Zukunft

30. März 2021 00:04 Uhr

Der 408 PS starke Schwede rollt wie auch der Spring im Sommer lautlos nach Österreich, die Spanier bringen urbanen Stromer.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Zukunft des Automobils ist elektrisch, vermitteln immer mehr Hersteller. Und präsentieren dieser Tage immer mehr Stromer-Modelle. Volvo-Ableger Polestar kündigte den Polestar 2 lange an, im Sommer kommt der China-Schwede nach Österreich. Ab Juni darf bei heimischen Volvo-Händlern Probe gefahren werden. Polestar 2: ab 55.900 Euro Zwei E-Motoren erzeugen 300 kW (408 PS) sowie 660 Nm. Mit dem 78-kWh-Akku schafft das Fließheck-Modell 470 Kilometer mit einer Batterieladung. Inzwischen nannte