Lade Inhalte...

Motornachrichten

Der elektrische Matador

11. März 2021 00:04 Uhr

SALZBURG. Seats Sport-Schmiede Cupra gewährte einen Ausblick auf den ersten Stromer der Spanier.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Seat gab jahrelang mächtig Erd-Gas, jetzt schwenken die Spanier Richtung E-Mobilität um. "CNG macht noch immer Sinn – als Brückentechnologie", sagt der neue Forschungs- und Entwicklungsvorstand Werner Tietz im OÖN-Interview. Mehr nicht. "Denn der Markt steht bei der Akzeptanz von Erdgas auf der Bremse. Im Gegensatz dazu hat der Elektroantrieb ungemein an Fahrt aufgenommen." Deshalb fahren die Spanier jetzt auch auf Stromer ab.