Lade Inhalte...

E-Mobilität

Die in die Batterie hineinschauen

Von Carsten Hebestreit  19. Juni 2021 00:04 Uhr

Das Start-up Aviloo entwickelte ein Diagnosegerät für Akkus von E-Autos, das den Zustand des Speichers haarklein analysiert – ein Test kostet 180 Euro.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Wie viel ist ein gebrauchtes E-Auto wert? Zumindest 50 Prozent dieser Summe entfallen üblicherweise auf den Akku, sagen Experten. Doch in welchem Zustand ist der gebrauchte Speicher tatsächlich? Ist die Kapazitätsanzeige des Stromers aussagekräftig? Nein, sagt Nikolaus Mayerhofer von Aviloo. Das Start-up-Unternehmen aus Wiener Neudorf entwickelte ein Batterie-Diagnosegerät, das den Speicher haarklein wie zuverlässig analysiert. "Das Risiko, dass ein Akku defekt ist, ist extrem hoch", sagt der