Lade Inhalte...

Auto-Tests

BMW 840d xDrive: Då legst di nieda!

Von Carsten Hebestreit 20. Mai 2019 00:04 Uhr

Då legst di nieda!
BMW wagt sich mit dem 8er-Coupé vor in die Sportwagen-Luxusklasse

Die Bayern wagen sich mit dem 8er-Coupé vor in die Sportwagen-Luxusklasse.

Baut ihn! Baut ihn – endlich!" Die Aufforderungen nach der Präsentation der Studie 2017 klang eindeutig. Und sie haben ihn gebaut. BMW den 8er. Den Sportwagen, der flach wie eine Flunder ist. Obwohl, halt! Der Porsche 911 ragt 1,30 Meter in die Höhe und der AMG GT 1,28. Und der 8er? Da zeigt das Maßband 1,34. Also mindestens vier Zentimeter mehr. Macht dieser Klacks den Unterschied? Nein! Bei einer Länge von 4,84 Meter – geschenkt! Då legst di nieda – so oder so!

Design: Extrem breit kommt der OÖN-Test-840d daher. Die Front tief abgesenkt und der Grill so flach wie dominant. Wegen der groben Streben, die Spötter an einen Weber-Grill erinnern. Anheizen, Steak drauf. Fertig! Was soll’s, Lästermäuler lauern heutzutage überall, auch abseits des Internets. Wen kümmert’s? Den 8er-Fahrer beileibe nicht. Denn mit dem Sportwagen bewies BMW Mut. Und das ist, was zählt.

Då legst di nieda!
1,34 Meter flach und schwarze 19-Zoll-Alus: Das 8er-Coupé ist nicht zu übersehen.

Innenraum: Wohnzimmer-Qualitäten? Nein, das würde dem Münchner Coupé nicht gerecht. Die Sitze sind gemütlicher als die TV-Couch daheim. Und bieten mehr Seitenhalt, logisch. Die Aufteilung ist BMW-typisch: Dreh-Drück-Regler, zwei riesige, gut ablesbare Bildschirme, kleiner Ganghebel. Wobei BMW hierbei ein Lapsus passierte: Der Stummel ist wie beim Bentley aus Glas. Das mag Saudis entzücken, aber keine Mitteleuropäer. Die 50:50 teilbare Rückbank vergrößert den Kofferraum (420 Liter), der Sitzplatz im Fond selbst ist arg begrenzt.

Då legst di nieda!
Notsitze? Ja!

Gut ist das kontaktlose Laden des Smartphones (das rasch an Temperatur zulegt), wünschenswert wäre ein gestaltbarer Fahrer-Bildschirm ähnlich dem Virtual Cockpit von Audi. Herausragend hörte im OÖN-Test die Sprachsteuerung ("Hey BMW") zu, Befehle in Mundart versetzten das System nicht in Panik.

Praktisches Gimmick ist der Rückfahrassistent, der sich die letzten 80 Meter merkt und diese auf gleicher Linie zurückfährt. Von wegen enger Parkplatz. Dem Fahrer bleiben bremsen und Gas geben.

Då legst di nieda!
Einmal BMW, immer BMW: Das Cockpit ist übersichtlich und benutzerfreundlich.

Fahrwerk: Hart, aber nicht unkomfortabel. Eine Einser-Bank auf der Autobahn und im Mühlviertel – trotz 1,8 Tonnen Eigengewicht.

Motor: Der 3,0-Liter-Diesel ist die sportliche Vernunftslösung: 6,6 Liter Verbrauch im OÖN-Test für 320 PS bzw. 680 Nm.

Då legst di nieda!
Geschmackssache: Ganghebel aus Glas

Fazit: Technisch und optisch ein Meisterwerk, das die Spurtreue zelebriert (Vier-Rad-Lenkung). Danke, dass ihr ihn gebaut habt!

 

BMW 840d xDrive

Preis: ab 112.000 Euro
OÖN-Testwagen 134.518 Euro

Motor: Reihen-Sechszylinder mit TwinTurbo
Hubraum 2993 ccm
Leistung 235 kW (320 PS) bei 4400 1/min
max. Drehmoment 680 Nm von 1750 bis 2250 1/min

Verbrauch (NEFZ)
Stadt/Land/Mix 7,6/5,4/6,1
OÖN-Test 6,6
Tank/Kraftstoffart 68 l / Diesel

Umwelt: Euro-6
CO2-Ausstoß 160 g/km

Antrieb: Allrad Getriebe 8-Gang-Automatik

Fahrleistungen: 0 auf 100 km/h in 4,9 sec
Spitze 250 km/h

Abmessungen & Gewichte:
L/B/H 4843 / 1902 / 1341 mm
Radstand 2822 mm
Leergewicht 1830 kg
Zuladung (inkl. Fahrer) 540 kg
Kofferraum 420 Liter

Garantie: zwei Jahre

Plus: Enorme Reichweite mit einer Tankfüllung, extrem leiser Innenraum, starke Fahrwerte, Top-Fahrcharakteristik

Minus: Mehr Gestaltungsmöglichkeiten beim Fahrer-Bildschirm wären wünschenswert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Auto-Tests

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less