Lade Inhalte...

Falsche Ärztin vor Prozess untergetaucht

11.September 2021

Sie erschien jedoch nicht zur Verhandlung – "leider", wie ihre Verteidiger Philipp Wolm und Elmar Kresbach bedauerten. Nachdem ein Haftbefehl erlassen wurde, wurde gegen ihre geständige mitangeklagte Assistentin verhandelt.

Die zur Festnahme ausgeschriebene 25-Jährige soll zwischen November 2020 und April 2021 zwei Dutzend Kundinnen "auf schmerzhafte und technisch gröblich unsachgemäße Weise" behandelt haben. "Teilweise sind sehr schwere Verletzungen entstanden", hielt Staatsanwalt Christoph Köpf fest. Zugleich bedauerte er das Untertauchen der 25-Jährigen vor der Hauptverhandlung: "Es ist ein bisserl schwierig, dass wir jetzt ohne die Hauptdarstellerin dasitzen."

copyright  2021
18. Oktober 2021