Lade Inhalte...

Oberösterreich

Wie eine junge Betrügerin ein Jahr lang alle zum Narren gehalten hat

Von Anneliese Edlinger  21. September 2021 00:04 Uhr

LINZ. 21-jährige Linzerin mietete teure Wohnungen, bestellte Autos und Luxusmöbel, fälschte Urkunden und nahm Kredite auf fremde Namen auf. Am Sonntag wurde sie festgenommen.

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Bleib liegen, stell dich schlafend und mach ja nicht die Wohnungstür auf." Mit diesen Worten soll eine 21-jährige Linzerin laut Einvernahmeprotokoll ihren Lebensgefährten Sonntagvormittag angefleht haben. Es war gegen 8.30 Uhr, als Georg Rudelstorfer und seine Kollegen von der Linzer Kriminalpolizei lautstark an die Tür der rund 2000 Euro teuren Mietwohnung am Linzer Graben geklopft hatten.