Lade Inhalte...

Oberösterreich

Wie der Adler aus dem Parlament nach Schwertberg kam

14. Mai 2021 00:04 Uhr

SCHWERTBERG. Schmiedemeister Christian Reisinger, spezialisiert auf Restaurierungen, macht den Bundesadler aus den 1950ern wieder flott.

  • Lesedauer etwa 3 Min
Man muss schon tief ins Aisttal bei Schwertberg fahren, um hoch oben in einer Festung, die eigentlich eine Werkstatt ist, auf einen ziemlich prominenten Vogel zu stoßen. Es ist der metallene Bundesadler, der im Nationalratssaal im Parlament in Wien über dem Kopf des Präsidiums hing.