Lade Inhalte...

Wels

Lkw-Karawane raubt Anrainern der Sattledter Landesstraße letzten Nerv

19. November 2020 02:15 Uhr

Lkw-Karawane raubt Anrainern der Sattledter Landesstraße letzten Nerv
Die Verladestelle in Sattledt gestern Nachmittag. Die Lkw-Fahrer warten aufs Beladen, um dann nach Edt aufzubrechen.

FISCHLHAM / STEINERKIRCHEN. Seit elf Wochen wird Erde von Sattledt nach Edt zu geplanter Baustoffdeponie gekarrt

  • Lesedauer etwa 1 Min
Mit einem verzweifelten Hilferuf macht Christa Zauner aus Hafeld (Gemeinde Fischlham) auf sich aufmerksam. "Seit mittlerweile elf Wochen haben wir unter einer enormen Verkehrsbelastung zu leiden. Und das vor unserer Haustür", beklagt die Lehrerin. Warum so viel zusätzlicher Lkw-Verkehr? Die Ursache war rasch gefunden. "Die Firma Fronius in Sattledt erweitert gerade ihren Standort. Der gesamte Aushub wird auf der Sattledter Landesstraße nach Edt bei Lambach zu einer Schottergrube transportiert."
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper