Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Kein Asylheim in der Hamerlingstraße

Von Clemens Thaler,  01. Dezember 2022 05:48 Uhr
Kein Asylheim in der Hamerlingstraße: Standort wird vorerst ausgeschlossen
Das ehemalige AMS-Gebäude in der Hamerlingstraße Bild: ct

WELS. Nach Einwänden der Stadt und Prüfung durch das Innenministerium kommt das ehemalige AMS-Gebäude als mögliche Asylunterkunft in Wels derzeit nicht infrage.

Im November wurde vonseiten des Innenministeriums überprüft, ob sich das ehemalige Gebäude des Arbeitsmarkservice (AMS) in der Hamerlingstraße als mögliche Asylunterkunft eignet. Dabei wurde auch die Stadt Wels kontaktiert, die nach Rücksprache mit den Grundstücksverantwortlichen rechtliche und politische Bedenken anmeldete.