Lade Inhalte...

Wels

In Schlangenlinien unterwegs: Lenker hatte 2,5 Promille im Blut

02. August 2020 13:14 Uhr

Alkoholtest Alkotest Alkolenker
(Symbolbild)

WEIßKIRCHEN. Einem 29-jährigen Slowaken, wohnhaft im Bezirk Wels-Land, wurde in der Nacht auf Sonntag vorläufig der Führerschein abgenommen. Er hatte 2,5 Promille im Blut.

  • Lesedauer < 1 Min
Der Pkw-Lenker war zunächst in Weißkirchen (Bezirk Wels-Land) in Richtung Marchtrenk unterwegs und wollte dann auf die Autobahn auffahren. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise wurden Beamte der Polizei auf ihn aufmerksam. Eine Streife hielt ihn auf dem Beschleunigungsstreifen der A25 an. Ein durchgeführter Alkomattest ergab einen Wert von 2,50 Promille. Dem 29-Jährigen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper