Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


Fall von Vogelgrippe in Marchtrenk: Stark erhöhtes Risiko auch in Wels

Von Clemens Thaler,  25. Januar 2023 04:30 Uhr
Fall von Vogelgrippe in Marchtrenk: Stark erhöhtes Risiko auch in Wels
Für Hühner und Vögel gilt teilweise bis auf Weiteres Stallpflicht. Bild: VOTAVA/dpa

WELS. Das Amt für Veterinärwesen hat die Bezirke Wels-Land und Wels-Stadt nach einem Vorfall zur Überwachungszone erklärt, um einen weiteren Ausbruch zu verhindern.

In Oberösterreich sind seit dem Wochenende zwei Höfe von der Vogelgrippe betroffen – zum einen eine landwirtschaftliche Hühnerhaltung in Marchtrenk mit insgesamt 550 Tieren, zum anderen eine private Haltung mit 30 Hühnern und 16 Enten im Bezirk Linz-Land. Auf beiden Höfen seien bereits Tiere verendet, der restliche Bestand müsse getötet werden, informierte das Land Oberösterreich.