Lade Inhalte...

Wels

Corona-Kontrollen von Rückkehrern aus dem Westbalkan gingen ins Leere

04. August 2020 03:18 Uhr

Corona-Kontrollen von Rückkehrern aus dem Westbalkan gingen ins Leere
Die Corona-Überwachung wurde von den Bezirken zurück an die Staatsgrenze verlagert.

WELS. Krisenstab stoppte Buskontrollen in Wels. Gefälschte Testergebnisse schon ab zehn Euro?

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Corona-Kontrolle von Reiserückkehrern aus Westbalkanländern wie Serbien, Nordmazedonien und dem Kosovo wurden in der Vorwoche wieder eingestellt. Denn auf die sieben Busse, die in der Eisenfeldstraße (nahe der Osttangente) wöchentlich ankommen, warteten Behördenvertreter großteils vergeblich: "Die Busse hatten keine fixen Ankunftszeiten. Wir standen umsonst dort", sagt Andreas Weidinger von der Welser Polizei.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper