Lade Inhalte...

Wels

Chefsessel am Landesgericht Wels wird neu besetzt

Von Erik Famler  14. Juni 2021 05:18 Uhr

VÖCKLABRUCK, WELS. Präsidentin Egle wechselt Ende Oktober in den Ruhestand, die Vöcklabrucker Gerichtsvorsteherin befindet sich in der Poleposition.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Am 31. Oktober endet die Amtszeit von Hildegard Egle, die nach neun Jahren als Präsidentin des Welser Landesgerichtes in den Ruhestand wechselt: "Ursprünglich wollte ich ausdienen und bis zum 65. Lebensjahr bleiben, doch leider machen mir die Folgen eines Freizeitunfalls zu schaffen", begründet die 63-Jährige ihren vorzeitigen Abgang. Das Rennen um ihre Nachfolge hat längst begonnen. Im Besetzungsverfahren tauchen die Namen von zwei Frauen und eines Mannes auf.