Lade Inhalte...

Auto überschlug sich nach Kollision in Peuerbach mehrmals

Von nachrichten.at   20.Juli 2021

Die Lenker - eine Frau aus dem Bezirk Gmunden (37) und ein Mann aus Dresden (35) - hatten Glück im Unglück: Der Deutsche blieb unverletzt, die Oberösterreicherin kam laut Polizei mit leichten Verletzungen davon. 

Zu der Kollision der beiden Autos war es gegen 10.10 Uhr auf der Keßla Landesstraße (L517) gekommen. Die 37-Jährige war Richtung Neukirchen am Walde unterwegs, als sie plötzlich von einem abbiegenden Pkw überrascht wurde. Darin saß der Dresdner. Er dürfte das von links kommende Auto übersehen haben und stieß mit seinem Wagen gegen die Beifahrerseite des Autos der Frau. Dieses kam folglich links von der Straße ab, überschlug sich mehrmals und blieb nach etwa 70 Metern im Straßengraben stehen, berichtet die Landespolizeidirektion. Die Lenkerin wurde daraufhin mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Autos entstand Totalschaden.

copyright  2021
27. September 2021