Lade Inhalte...

Oberösterreich

Verletzte fordert nach Kuh-Attacke auf Hoher Dirn 25.000 Euro Schmerzensgeld

30. September 2020 00:05 Uhr

Verletzte fordert nach Kuh-Attacke auf Hoher Dirn 25.000 Euro Schmerzensgeld
Die Kuh am Wanderweg: seit einem Urteil in Tirol ein Streitthema

REICHRAMING. Unsicherheit bei Landwirt Josef Brandner– Almbauernobmann sieht Klage gelassen entgegen.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der 21. Mai dieses Jahres wird Josef Brandner nicht als Feiertag in Erinnerung bleiben. Denn an diesem Donnerstag, auf den "Christi Himmelfahrt" heuer fiel, begann für den Landwirt aus Reichraming (Bezirk Steyr-Land) eine Zeit der Unsicherheit. Eine der 13 Kühe, die auf der eingezäunten Weide nahe seinem Bauernhof auf der Hohen Dirn grasten, hatte damals eine 66-jährige Wanderin aus Dietach attackiert.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper