Lade Inhalte...

Oberösterreich

Tierquälerei: Kater Edi zwölf Stunden lang in verbotener Falle gefangen

21. April 2021 00:06 Uhr

HINZENBACH. Vierbeiner erlitt schwere Verletzungen an der Pfote – Polizei sucht nach Fallenaufsteller.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Das Martyrium dauerte laut Polizei zwölf Stunden lang: Erst dann wurde Kater Edi gefunden und aus dem Fangeisen befreit, in das er mit seiner Vorderpfote geraten war. Es handelt sich um den zweiten Fall von Tierquälerei, der in dieser Woche bekannt geworden ist. Diesmal war der Schauplatz Hinzenbach im Bezirk Eferding. Wie die Polizei gestern bekannt gab, hatte sich der Vorfall bereits am vergangenen Donnerstag im Jagdrevier Gstocket zugetragen. Der knapp drei Jahre alte Kater Edi war mit einer