Lade Inhalte...

Oberösterreich

Strenge Regeln in der Schule, doch "Schulbus vollgestopft"

16. September 2020 00:05 Uhr

Strenge Regeln in der Schule, doch "Schulbus vollgestopft"
Mit Schulbeginn sind die Fahrgastzahlen in den öffentlichen Verkehrsmitteln wieder angestiegen. (Symbolfoto)

STEYR/LINZ. Schülerin schildert bedenkliche Zustände – OÖVV: "Wir prüfen das".

  • Lesedauer etwa 2 Min
Gestern war der zweite Schultag nach den Sommerferien, und der Bus der OÖVV-Linie 450 von Rohr zum City Point in Steyr sei "völlig überfüllt" gewesen, wandte sich gestern eine 17 Jahre alte Schülerin an die OÖN-Redaktion. "Sitzplätze gab es keine mehr. Die Leute saßen und standen dicht nebeneinander. Alle trugen eine Maske, bis auf den Busfahrer", schildert die Jugendliche, die es seltsam findet, dass in der Schule strenge Abstandsregeln herrschen, während der Bus
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper