Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.
    '

US-Army malte einen Regenbogen auf die Mauer

Von Hannes Fehringer,  01. April 2022 04:37 Uhr
US-Army malte einen Regenbogen auf die Mauer
Mike Eckermann regt an, dass die ausgebleichten Farbringe unter Denkmalschutz kommen sollen. Bild: feh

STEYR. Mike Eckermanns Vater verewigte sich 1945 mit seinen Kameraden mit Farbe auf einer Stützwand. Steyrs vergessenes Zeitdokument

Die blau-gelb-roten Farbringe auf der Stützmauer zur Seifentruhe bei St. Anna sind verblasst. Passanten, die daran auf der Straße hinunter zum Wehrgraben vorbeigehen, messen dem Gebilde keine Bedeutung zu, die meisten vermuten irgendeine längst verblasste Reklame. "Dabei handelt es sich hier um ein Denkmal", sagt Mike Eckermann, Antiquitätenhändler in Pension.