Lade Inhalte...

Steyr

Radar: Ennserstraße war bei Kontrolle keine Rennstrecke

28. Juli 2020 00:04 Uhr

Radar: Ennserstraße war bei Kontrolle keine Rennstrecke
Verkehrskontrolle in der Ennserstraße: Organmandate und Strafverfahren gab es für eine Minderheit der Lenker.

STEYR. Polizei kontrollierte acht Stunden lang bei der Stadtausfahrt von Steyr: Von 2420 überprüften Autolenkern waren 199 zu schnell.

  • Lesedauer etwa 1 Min
In den Nachtstunden verwandelte sich manche Ausfallstraße in Steyr in eine Wettkampfstätte: Lenker stiegen vor den Ampeln für private Autorennen aufs Gas. Davon war bei einer Großaktion der Polizei am vergangenen Wochenende nichts zu sehen. Von Freitag, 19.30 Uhr, bis Samstag, 2 Uhr morgens, fuhren vier Streifen des Stadtpolizeikommandos Steyr und drei Streifen sowie zwei Radarfahrzeuge der Landesverkehrsabteilung OÖ zu einer gemeinsamen Verkehrskontrolle in der Ennserstraße vor.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper