Lade Inhalte...

Steyr

Nach Sanierung hält der Bosrucktunnel aus dem Jahr 1906 weitere 20 Jahre

Von Hannes Fehringer  03. August 2022 00:04 Uhr

Nach Sanierung hält der Bosrucktunnel aus dem Jahr 1906 weitere 20 Jahre
Arbeiten im Bosrucktunnel: Die Röhre auf der Pyhrnstrecke bleibt damit weitere 20 Jahre verkehrstauglich.

SPITAL AM PYHRN. Der große Ausbau der Pyhrnstrecke für das transkontinentale Eisenbahnnetz wurde auf das Abstellgleis gestellt. Anstelle einer Großbaustelle wurde der alte Bosrucktunnel "ertüchtigt".

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Grobarbeit ist erledigt, restliche Tätigkeiten zur Instandhaltung erfolgen in der Röhre jetzt im August in den Nachtstunden. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) gaben dieser Tage den Abschluss der Sanierung des Bosrucktunnels bekannt. Die Bilanz der Baustelle ist für die Pressestelle der ÖBB Anlass für so manche, auch originelle Jubelmeldung: Während der Bauarbeiten seien von den fleißigen Mineuren von der Umschalung des Tunnels "3390 Tonnen alter Beton abgetragen und abtransportiert