Lade Inhalte...

Steyr

Nach Hilfsaufruf im Internet: Chirurg rettete algerischem Flüchtling die Hand

14. Januar 2020 16:55 Uhr

Chirurg Michael Störck und die Kremsmünsterer Flüchtlingshelferin Brigitte Holzinger mit dem algerischen Flüchtling Hocine, Der 22-Jährige war bei einer Messerattacke verletzt worden und hätte fast seine Hand verloren.

KREMSMÜNSTER, BIHAC. Ein Begleiter der Kremsmünsterer Flüchtlingshelferin Brigitte Holzinger hatte den verletzten 22-Jährigen in Bosnien entdeckt und Fotos auf Facebook gestellt. Ein Mediziner aus Niederösterreich erkannte sofort die drohende Amputation und operierte auf eigene Kosten.

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es sind oftmals die kleinen Erfolge, die Großes bewirken. Brigitte Holzinger aus Kremsmünster und ihre zahlreichen Unterstützer haben durch ihr Engagement bereits Tausenden Flüchtlingen, die auf der Balkanroute in Bosnien gestrandet sind, geholfen, ebenso zahlreichen bosnischen Familien, die ebenso notleidend sind. Nun aber bewirkte ein von ihr auf Facebook geteilter Hilfeaufruf, dass ein junger Algerier seine linke Hand nicht verloren hat.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper