Lade Inhalte...

Steyr

Mitläufer und Mörder: Die Nazi-Geschichte eines Bezirks

Von Hannes Fehringer  13. Mai 2022 05:48 Uhr

AMSTETTEN. Amstettner Historiker Gerhard Ziskovsky holt Verbrechen von 44 NSDAP-Ortsgruppen und die Namen aller Täter wieder an das Tageslicht. Zwölf Bände werden online publiziert

  • Lesedauer etwa 2 Min
Fleisch und Speck waren dem "Führer" und der Wehrmacht vorbehalten. Kleinhäusler, die die Sau heimlich abstachen, die sie im Stall ihrer Keusche mästeten, konnten nur beten, dass die Schwarzschlachtung unbemerkt blieb. Wenn der NSDAP-Ortsgruppenführer davon Wind bekam, konnte er angesichts der hungernden Familie den Mund halten oder den Vater bei der Gestapo ans Messer liefern.