Lade Inhalte...

Steyr

Hitlergrüße bei „Spaziergang“: Zwei Anzeigen

Von Hannes Fehringer  12. August 2022 00:04 Uhr

STEYR. Ordner des sonntägigen Umzuges gegen Regierung und Corona-Maßnahmen meldeten der Polizei zwei Vorfälle.

  • Lesedauer < 1 Min
„Wir sind nette und brave Leute“, sagte die Organisatorin und Wochenrednerin des sonntägigen „Spazierganges“ der Corona-Maßnahmengegner, Sabine Brandner. „Wir wollen keine Rechtsextremisten bei uns haben.“ Brandner erzählte daher auch, dass es vor zwei Wochen Ordner des wöchentlichen Protestmarsches gewesen seien, die der Polizei sofort zwei Rechtsextremisten gemeldet hatten, die sich unter die Demo gemischt hätten.