Lade Inhalte...

Steyr

"Für Haag" rechnet mit 396.000 Euro Schaden für Stadt

Von Hannes Fehringer  08. September 2021 09:30 Uhr

STADT HAAG. Nachforschungen der Bürgerliste ergaben, dass Dutzende Haushalte jahrelang keine Kanalgebühren und Grundsteuern bezahlten.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Ein wohlsituierter Haager, jedenfalls kein armer Schlucker, wohnt seit 28 Jahren in seinem schmucken Einfamilienhaus, im Kataster auf dem Gemeindeamt scheint seine Liegenschaft aber als unbebautes Grundstück auf. Was zur Folge hat: der Glückspilz zahlt für die Brachfläche, die keine ist, ein Schnäppchen an Grundsteuer.