Lade Inhalte...

Steyr

Bakterien können Altöl in der Enns nicht zerfressen

03. Mai 2021 00:04 Uhr

STEYR. Eine Machbarkeitsstudie schließt aus, dass Mikroorganismen die Altlast abbauen. Also muss in Steyr im Flussbett gegraben werden..

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der Stadt wird es teuer zu stehen kommen, eine Umweltsünde zu tilgen, die sie vor Jahrzehnten ohne große Gewissensbisse begangen hat. Damals heizte die ganze Welt bedenkenlos mit Öl. Irgendein Hochwasser hat dann den Tank im Rathauskeller aus der Verankerung gehoben und leckschlagen lassen. Das Heizöl ist offenbar unbemerkt im Untergrund versickert.