Lade Inhalte...

Oberösterreich

"Sie planten, einen Polizisten mit Benzin anzuzünden"

Von Philipp Hirsch  20. November 2021 00:04 Uhr

LINZ. Am 14. November brannte in Ebelsberg ein Polizeiauto. Drei Täter wurden ausgeforscht, sie hatten eigentlich noch schlimmere Pläne

  • Lesedauer etwa 2 Min
"Seit 15 Jahren darf ich der Polizei in Oberösterreich als Chef voranstehen. An einen derartigen Zwischenfall kann ich mich nicht erinnern", sagt Landespolizeidirektor Andreas Pilsl. Er meint damit den Abend des 14. November, als im Linzer Stadtteil Ebelsberg ein Polizeiauto brannte. Eine Jugendbande, die sich im Internet "La Casa Bariks 4030" nennt, hatte zuvor einen großen Polizeieinsatz provoziert (die OÖN haben berichtet). Mit Pyrotechnik terrorisierten sie die Nachbarschaft. Mehrere