Lade Inhalte...

Oberösterreich

Sie gibt ihren Konkurrenten einen Korb

14. November 2019 00:04 Uhr

Petra Pammer, Basketball-Spielerin und Studentin

Petra Pammer schrieb in China österreichische Basketball-Geschichte

  • Lesedauer etwa 1 Min
Als der Sprecher das Basketball-Team der Universität Wien ankündigte, brachen die Zuschauer auf der Tribüne in Jubelstürme aus. Der Campus der chinesischen Tsinghua University verwandelte sich in einen Hexenkessel. Die Steyrerin Petra Pammer und ihre drei Teamkolleginnen überraschten beim „University World Cup 3x3“ Ende Oktober alle. In diesem besonders schnellen Bewerb treten jeweils drei Spieler gegeneinander an. Gespielt wird ohne Pausen zehn Minuten lang.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper