Lade Inhalte...

Salzkammergut

Zwölferhorn-Seilbahn stellt zu Silvester den Betrieb ein: Neubau ab März 2020

18. Dezember 2019 00:04 Uhr

Zwölferhorn-Seilbahn stellt zu Silvester den Betrieb ein: Neubau ab März 2020
Ob im Sommer oder im Winter: Die Zwölferhornseilbahn in St. Gilgen ist ein beliebtes Touristenziel.

ST. GILGEN. Nach 62 Jahren kommt es zu einer Rundumerneuerung bei Gondeln, Tal- und Bergstation.

  • Lesedauer < 1 Min
Die Seilbahn auf das Zwölferhorn bei St. Gilgen dürfte europaweit die letzte noch in Betrieb befindliche aus der Pionierzeit des Alpinismus sein. Mit Jahresende stellt die vor mittlerweile 62 Jahren errichtete Bahn in ihrer jetzigen Form den Betrieb ein. Die allerletzte Fahrt der insgesamt 38 gelben und roten Nostalgiegondeln für je vier Personen erfolgt am 31. Dezember, wie Klaus Markart, einer der beiden Geschäftsführer und Gesellschafter der beliebten Bahn, bestätigt.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper