Lade Inhalte...

Schnetzer holte mit neuen Partnern Silber im Schnee

24.Februar 2021

Schnetzer holte mit neuen Partnern Silber im Schnee
Florian Schnetzer

Unterachs Volleyball-Aushängeschild Florian Schnetzer holte beim zur CEV European Snowvolleyball Tour zählenden Turnier in Wagrain (Pongau) mit seinen zwei neuen Snowvolleyballpartnern Matthias Seiser (Niederösterreich) und Moritz Kindl (Wien) die Silbermedaille.

Ohne Satzverlust wanderte das einzige österreichische Team bei den Herren ins Finale, wobei das Trio Gegner wie Italien, Deutschland oder Ukraine regelrecht alt aussehen ließ. Im Endspiel gegen Russland ging es für die drei rot-weiß-roten Vertreter erstmals über die volle Distanz, also über drei Sätze – mit dem besseren Ende für die Osteuropäer. Schlussendlich freuten sich Schnetzer & Co. auch über Silber. "Wir sind sehr zufrieden und glücklich darüber", so Schnetzer. "Unser Ziel war es, ins Halbfinale zu gelangen. Dass wir nun gleich mit einer Medaille nach Hause fahren, übertrifft alles." (gs)

copyright  2021
07. Mai 2021