Lade Inhalte...

Salzkammergut

Querelen in der nächtigungsstärksten Tourismusregion Oberösterreichs

29. Juli 2020 00:05 Uhr

Querelen in der nächtigungsstärksten Tourismusregion Oberösterreichs
Das Innere Salzkammergut verzeichnet mehr als eine Million Nächtigungen pro Jahr. Das hält Tourismusfunktionäre aber nicht vom Streiten ab.

BAD GOISERN. Hannes Jiricek, Obmann des Verbandes Dachstein - Salzkammergut, wirft das Handtuch.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Eigentlich sollten die Funktionäre der Tourismusregion Dachstein - Salzkammergut rundum zufrieden sein. Die vier Tourismusgemeinden Bad Goisern, Obertraun, Hallstatt und Gosau haben sich in den vergangenen Jahren gemausert: Hohe Investitionen der Landesregierung und neue Hotels katapultierten das Innere Salzkammergut nach vorne. Mit mehr als einer Million Nächtigungen pro Jahr ist die Region mittlerweile die stärkste Oberösterreichs.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper