Lade Inhalte...

OÖNachrichten präsentieren Ferdl Grafingers Mülibankerl-Lauf

07.Januar 2019

OÖNachrichten präsentieren Ferdl Grafingers Mülibankerl-Lauf
Zu bewältigen sind 2,8 Kilometer und 486 Höhenmeter.

Der von Ferdl Grafinger initiierte Mülibankerl-Lauf in Gmunden genießt seit mittlerweile 33 Jahren in der Traunseeregion einen speziellen Ruf als Sportereignis. In diesem Jahr findet der für Tourenski- und Schneeschuhgeher sowie für Geher/Wanderer (Wertung Mittelzeit von schnellstem und langsamstem Geher) ausgeschriebene Bewerb am Sonntag, dem 3. Februar, statt (Startzeit: 13 bis 14 Uhr). Gestartet wird auch heuer beim von den Naturfreunden Laakirchen und Ohlsdorf neu errichteten Mülibankerl im Gmundner Stadtteil Engelhof.

Abgesehen von der Kinderfreundlichkeit – es gibt eine eigene Familienwertung (pro Team zwei Erwachsene und mindestens ein Kind unter 15 Jahren) – seien auch die Preise eine Besonderheit, betont Veranstaltungsleiter Johann Prangl: "Klassensieger erhalten die traditionellen, handgefertigten Mülipitscherl. Für die Tagessieger gibt es jeweils ein Miniatur-Mülibankerl, und alle Starter bekommen bei der Tombola Preise."

Die Strecke vom Mülibankerl entlang der Skipiste hinauf zur Grünbergalm ist 2,8 Kilometer lang, wobei es 486 Höhenmeter zu bewältigen gilt. Anmeldungen zu diesem von den OÖNachrichten präsentierten und unterstützten Lauf sind ab sofort möglich per Mail unter johann.prangl@gmx.at

Das Startgeld beträgt 7 Euro (Erwachsene) bzw. 3 Euro (Kinder und Jugendliche). (gs)

copyright  2020
09. Juli 2020