Lade Inhalte...

Salzkammergut

Letzter Rettungsversuch ist gescheitert: Der Abriss des "Ebenseers" ist fix

Von Edmund Brandner  03. Dezember 2020 03:26 Uhr

EBENSEE. Ein Runder Tisch zwischen den Besitzern und der Initiative "Emseea retten" scheiterte

  • Lesedauer etwa 1 Min
Der letzte Vermittlungsversuch ist gescheitert. Ein Runder Tisch, zu dem Ebensees Bürgermeister Markus Siller (SPÖ) die Freunde des traditionsreichen Wirtshauses "Zur Ebensee" und dessen Besitzer geladen hatte, brachte kein Ergebnis. Das bedeutet, dass es bei den Plänen der Letzteren bleibt: Das Gebäude wird abgerissen, um drei oder vier Wohnhäusern zu weichen.