Lade Inhalte...

Salzkammergut

Kampf gegen Covid-Pandemie bedeutet ein Jahr Dauerstress fürs Rote Kreuz

13. April 2021 00:04 Uhr

VÖCKLABRUCK. Neben den üblichen Aufgaben kam Organisation der Test- und Impfstationen dazu

  • Lesedauer etwa 1 Min
Viele zusätzliche Aufgaben hatte das Rote Kreuz im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie zu schultern im vergangenen Jahr. Und der seit einem Jahr dauernde Dauerstress geht weiter: Jetzt übernimmt das Rote Kreuz die Organisation der Impfstation. Im Bezirk Vöcklabruck sind 18.881 Personen erst- und 8319 zweitgeimpft. "Wir haben eine Kapazität von 560 Impfungen pro Tag, viermal in der Woche", erläutert Gerald Schuster, Bezirksgeschäftsleiter des Roten Kreuzes.