Lade Inhalte...

Salzkammergut

Kalte Schnauzen auf heißen Spuren: Trainingslager für Lawinensuchhunde

Von Edmund Brandner  21. Januar 2022 00:04 Uhr

ANNABERG. 15 Lawinen- und Suchhundestaffeln übten im Dachsteinmassiv für den Ernstfall

  • Lesedauer etwa 1 Min
Am Donnerkogel beim Skigebiet Dachstein West trainierten in den vergangenen Tagen 15 Teams der Lawinen- und Suchhundestaffel Salzburg. Bei perfekten Bedingungen warteten die Vierbeiner freudig darauf, fiktiv verschüttete Personen im Schnee zu finden. Vom wenige Monate alten Jagdhund bis zum erfahrenen Einsatzhund war alles mit dabei. Es war bereits das achte Mal, dass Mensch und Tier am Dachstein trainierten. "Die Bedingungen sind einfach perfekt", sagt Organisatorin Stephanie Stöger.