Lade Inhalte...

Salzkammergut

"In den Altstoffsammelzentren gibt es wegen Corona deutlich mehr zu tun"

Von Edmund Brandner  13. Januar 2022 00:04 Uhr

VÖCKLABRUCK. Viele Menschen nutzen die Lockdowns, um ihre Häuser und Wohnungen zu entrümpeln

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die rund 100 Mitarbeiter der 14 Abfallsammelzentren (ASZ) im Bezirk Vöcklabruck waren eine jener Berufsgruppen, die von der Pandemie besonders betroffen waren. "Viele Leute nutzten die Zeit der Lockdowns zu Hause zum Entrümpeln", sagt Manuela Gschwandtner (ÖVP), Vizebürgermeisterin von Gampern und neue Vorsitzende des Bezirksabfallverbandes (BAV).