Lade Inhalte...

Salzkammergut

Großinvestition am Schafberg in neue Talstation und kühne Himmelsrampe

12. Dezember 2019 03:26 Uhr

Großinvestition am Schafberg in neue Talstation und kühne Himmelsrampe
So sieht der Gipfelbereich mit dem Hotel Schafbergspitze aktuell aus: Von der Kante geht es Hunderte Meter in die Tiefe. Hier soll eine Rampe entstehen.

ST. WOLFGANG, ST. GILGEN. Ausgangspunkt der Schafbergbahn wird neu gebaut, am Gipfel entsteht Touristenmagnet

  • Lesedauer etwa 1 Min
Die Salzburg AG hat für 2020 das mit fast 170 Millionen Euro höchste Investitionsbudget der Unternehmensgeschichte freigegeben. Davon profitiert auch die 100-Prozent-Tochterfirma Salzburg AG Tourismus Management GmbH und daraus resultierend der Schafberg, denn für die 5850 Meter lange Zahnradbahn von St. Wolfgang hinauf zur Bergstation bei der Schafberghöhe (Gemeinde St. Gilgen) gibt es zahlreiche Pläne.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper